„Lesen ist Kino im Kopf“ und „Bücher sind Phantasie, die man in den Händen halten kann“

 

  

So steht es auf den Lesezeichen unserer Zweitklässler.

Und dass es stimmt, wissen sie auch!

Es wurde nicht schlecht gestaunt, als sich zum ersten Mal die großen Bücherschränke im Forum öffneten. Eine bunte Palette von Büchern kam zum Vorschein. Hier findet jeder etwas: von Bilderbüchern, Erstlesebüchern mit großer Schrift bis zum dicken Harry Potter – Wälzer…

In kleinen Gruppen erforschten unsere Zweitklässler das Bücherangebot. 

Es sollte zu verschiedenen Themen und Genres jeweils ein passendes Buch gesucht werden. Das war gar nicht so einfach.

Jedes Kind durfte sein Lieblingsbuch ausleihen und mit nach Hause nehmen.  Im Unterricht gibt es regelmäßige Lesezeiten, auch hier haben wir fast täglich in unseren Büchern weitergelesen.

Das ausgeliehene Buch wurde der Klasse schließlich vorgestellt. Ein komisches Gefühl, wenn man vor der Klasse steht. Aber nach jedem Vorlesen der Lieblingsstelle wurde stets laut applaudiert.

Noch fleißigere Leser und Leserinnen haben die Klassen 2 a und 2b,  seitdem die Leseraupe bei ihnen ins Klassenzimmer eingezogen ist.

Jedes Kind erhielt seine eigene Leseraupe, dazu noch einen Lesepass. Die hungrige Raupe konnte mit bunten Holzperlen „gefüttert“ werden. Unsere Leser und Leserinnen bekamen für eine 20-minütige Lesezeit eine Unterschrift von den Eltern oder der Lehrerin. Diese wurden in den Leseraupen-Pass eingetragen. Für fünf Unterschriften gab es eine bunte Holzperle. Heute fand dann die erste Siegerehrung statt: Die Lesekinder mit den längsten Leseraupen wurden geehrt und bekamen zur Belohnung  ein Buch geschenkt. Die fleißigsten Lesekinder der 2a waren Johanna, Karim und Ben. In der 2b hatten Darwin, Julia und Oliver die längsten Leseraupen.                    

Herzlichen Glückwunsch!

Die Leseraupe geht ab Montag in die zweite Runde. Also: Ran an die Bücher!

Übrigens: Im Forum hängen bald einige Plakate, auf denen wir unsere Bücher präsentieren. Vielleicht ist ja ein Lesetipp für dich dabei…

Abschlussgottesdienst unter freiem Himmel

Zum Start in die Weihnachtsferien feierten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Team der Schule am Deich, Pfarrerin Thölke und Herrn Eickmann einen ökumenischen Wortgottesdienst.
Im Vorfeld hatten die Kinder im Unterricht ihre Wünsche und Hoffnungen auf Federn notiert und diese dann als Engelsflügel dargestellt. Sehr viele Wünsche betrafen die derzeitige Pandemie und waren damit verbunden, dass Corona aufhören und die Familien und Freunde gesund bleiben sollen.
Trotz der Kälte sorgten die Lieder und die Ansprache für eine besinnlliche Stimmung.
 
Im Anschluss verteilten Frau Kemper und Frau Breitbach als Vertreterinnen des Fördervereins Weihnachtsgeschenke an die Klassen. Alle Kinder haben sich sehr darüber gefreut. Vielen Dank!!!
 
   
 
Wir schließen uns den Äußerungen unserer Kinder an und wünschen allen Familien und Freunden der Schule am Deich ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2022!

Sponsorenlauf 2021 an der Schule am Deich

 

       

Bei herrlichem Wetter konnte am letzten Schultag vor den Herbstferien endlich mal wieder eine schöne Veranstaltung an der Schule am Deich stattfinden: der Sponsorenlauf 2021!

Alle Kinder waren sehr motiviert und liefen 45 Minuten in der Schulumgebung unter dem Applaus vieler Eltern, Großeltern, Nachbarn und Kindergartenkinder. Insgesamt liefen 188 Schulkinder 884 km.  In 45 Minuten lief Leia H. 7 km, somit das Mädchen mit der weitesten Strecke. Noah M. schaffte mit 8,5 km die meisten Runden.

Nach dem Lauf gab es für die Kinder eine Überraschung vom Förderverein der Schule. Jedem Kind wurde ein Springseil geschenkt und die Klassen wurden mit neuem Pausenspielzeug belohnt.

  Medien- Monster waren zu Besuch    

       

Im Rahmen der Talent Tage Ruhr durfte die Klasse 4b am Freitag, den 01.10.2021 einen tollen
Workshop mit dem Titel: „Bilder & Geräusche in der digitalen Welt“ mitmachen. Dafür kam ein
Mitarbeiter der Medien Monster für einen ganzen Vormittag in den Unterricht. Hier kamen auch die
neu angeschafften IPads der Schule zum Einsatz. Mit großer Begeisterung und viel Spaß eroberten
sich die Schülerinnen und Schüler die „digitale Welt“ und auch die Klassenlehrerin lernte viel Neues
dazu. Gestartet wurde mit einer Schülerumfrage, deren Ergebnisse direkt auf den Smartboard
bildlich dargestellt wurden. Im Anschluss fand eine „digitale QR- Code- Rallye „ in Kleingruppen auf
dem Schulgelände statt. Mit Hilfe der IPads mussten QR- Codes gescannt und Fragen beantwortet
werden. Es gab im Verlauf des Vormittages viele sinnvolle Tipps im Umgang mit Handy, Computer
und Spielekonsole. Auch auf Gefahren der digitalen Welt wurde eingegangen und es wurden
Handlungsempfehlungen gegeben. Die Kinder wissen jetzt, wie das Internet funktioniert oder
wenigstens ein bisschen. Besonders viel Freude hatten die Kinder beim kreativen Verschlüsseln von
Passwörtern.
Wussten Sie, dass ein sicheres Passwort aus:
– mindestens 10 Zeichen besteht
– Groß- und Kleinbuchstaben enthält
– mindestens eine Zahl und ein Sonderzeichen hat?
Zum Ende der Veranstaltung durften sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig vor einem
„Green-Screen- Tuch“ fotografieren und anschließend den Hintergrund an den IPads digital
bearbeiten. Einige Schüler besuchten den Eifelturm in Paris, andere flogen ins All und wieder andere
setzten sich an die schönsten Orte der Welt. Der Workshop hat allen Kindern riesigen Spaß gemacht
und wir hoffen, dass diese Veranstaltung zukünftig auch in anderen Kassen durchgeführt werden
kann. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Talent Tagen Ruhr, die diesen tollen Workshop
finanziert haben und bei den Medien Monstern, die diesen lehrreichen Workshop durchgeführt

Tolle Klassenfahrt der 4a und 4b nach Kranenburg zum „Wolfsberg“

Unsere beiden vierten Klassen gingen vom 4. bis 6. Oktober auf „große Fahrt“. Dafür hatten sich die Eltern der 4er eine tolle Überraschung für die Klassenlehrerinnen und Frau Hoppe überlegt. Sie überreichten bei der Abfahrt einen Korb voll mit „Nachteulen“-Equipment, der allen Beteiligten viel Freude bereitet hat.

  Danke an die tollen Eltern der Schule am Deich!  

In der Jugendherberge „Wolfsberg“ erwartete die 45 Kinder ein spannendes Programm mit vielen Aktionen im umliegenden Waldgebiet. Es wurden Schutzhütten gebaut, Lagenfeuer entzündet, der Wald mit allen Sinnen erkundet, Schatzkisten mit Naturmaterialien gefüllt und viele lustige Spiele gespielt. Dabei standen Naturerlebnisse und das Nutzen von Naturmaterialien im Vordergrund.

 

Eine Nachtwanderung mit nächtlicher Mutprobe und ein bunter Abend mit Talenteshow und Disko rundeten das Programm ab.

Es war eine rundum schöne Klassenfahrt!